HonigHelden!-Kinder für morgen stark machen

HonigHelden! – Kinder für morgen stark machen

Das Projekt „HonigHelden! – Kinder für morgen stark machen“ ist eine Kooperation zwischen der Stiftung Children for Tomorrow und der Behörde für Schule und Berufsbildung. Es bietet allen Grundschulkindern mit Fluchthintergrund therapeutische Hilfe vor Ort in der Schule Osterbrook an.

Neben kunst-, musik- und ergotherapeutischen Gruppenangeboten können die Kinder an Einzeltherapien teilnehmen. Den Eltern steht eine offene Sprechstunde zur Verfügung. Um Sprachbarrieren zu vermeiden, werden alle Gespräche mit Dolmetschern geführt. Das Kollegium der Schule Osterbrook erhält zudem eine zweijährige Fortbildung zum Thema „Trauma und Schule“ sowie eine begleitende Supervision.

Bereits 1998 gründete Stefanie Graf die Stiftung Children for Tomorrow mit dem Ziel, Kinder und Familien, die Opfer von Krieg, Verfolgung und organisierter Gewalt geworden sind, zu unterstützen. Mit ihrem Projekt „HonigHelden!“ setzt die Stiftung bei Kindern, ihren Familien und Lehrern an. Nur so kann die Chronifizierung von psychischen Erkrankungen effektiv und frühzeitig vermieden, der Bildungserfolg gesichert und die Integration ermöglicht werden.

http://www.zdf.de/nachrichten/hallo-deutschland/videos/steffi-graf-besucht-schule-100.html

http://www.hamburg.de/bsb/pressemitteilungen/10564724/2018-02-22-bsb-honighelden/

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article173866719/Children-for-Tomorrow-Steffi-Graf-macht-sich-fuer-Fluechtlingskinder-stark.html