Infos über das Coronavirus COVID 19

Die Behörde für Schule und Berufsbildung informiert

 

18. März 2020

Elterninformationen zum Corona-Virus

Liebe Eltern,
bereits vor den Ferien haben wir Sie über Vorsichtsmaßnahmen zum Umgang mit dem Corona-Virus informiert. Mittlerweile hat sich die Situation deutlich verändert. Die Gesundheitsbehörde hat Vorsichtsmaßnahmen beschlossen, die von der Schulbehörde umgesetzt werden. Beachten Sie bitte die Links auf dieser Seite.

Zusammengefasst bedeutet das: Alle Personen, die aktuell oder in den vergangenen 14 Tagen aus einem Gebiet zurückgekehrt sind, das innerhalb der 14 Tage nach der Rückkehr als Risikogebiet eingestuft wurde, dürfen unabhängig von Symptomen für 14 Tage die Schule nicht besuchen. Sie vermeiden unnötige Kontakte und bleiben vorsorglich 14 Tage zu Hause (die 14 Tage sind ab dem Zeitpunkt des Verlassens des Risikogebietes zu zählen).

Dies gilt für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und das nicht pädagogische Personal. Wir bitten Sie, diese Anweisung in unser aller Interesse verantwortungsvoll umzusetzen.

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html 

https://www.hamburg.de/coronavirus

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Corona-Neue-Vorkehrungen-fuer-Kitas-und-Schulen,corona526.html

 

Risikogebiete sind:

Internationale Risikogebiete

Italien
Iran
In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)
In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)
In Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)
In Österreich: Bundesland TirolIn Spanien: Madrid
In USA: Bundesstaaten Kalifornien, Washington und New York

Besonders betroffene Gebiete in Deutschland

Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die Einhaltung der gebotenen Hygienemaßnahmen!

Reden Sie bitte mit Ihrem Kind darüber!!!

https://www.sueddeutsche.de/panorama/corona-kommunikation-kinder-angst-1.4839298

Anweisungen und Hinweise bitten wir Sie verantwortungsbewusst umzusetzen und damit zu einem kontrollierten Umgang mit dem Corona-Virus und dessen Folgen beizutragen.